Exotische Vogelwelt in Mecklenburg-Vorpommern ganz nah erleben

Vogelpark Marlow - Ausflugstipp Mecklenburg-Vorpommern Urlaub

Vogelpark MarlowIn Mecklenburg-Vorpommern, nur 25 Kilometer von der Ostsee entfernt, liegt Nahe der Stadt Marlow der Vogelpark Marlow. Über 150 verschiedene und seltene Vogelarten wie der Blauhalsstrauß oder Kea-Sorten sind auf dem 22 Hektar großen Areal zu sehen. Doch nicht nur Vögel gehören zu den Sehenswürdigkeiten des Parks, neben Affen, Alpakas, Hirschen und Ziegen gehört eine Pinguin-Anlage mit Humboldtpinguinen zu den Attraktionen.

Begegnungen mit Tieren aller Art

Affe im Vogelpark Marlow - Foto: hamburger.info
Affe im Vogelpark Marlow – Foto: abenteurer.info

Der Vogelpark Marlow wurde im Jahre 1994 gegründet. Der Park ist ganz darauf ausgerichtet, den Besuchern die Begegnung mit Tieren aus aller Welt zu ermöglichen. Die Gehege sind nach Themen geordnet und teilweise begehbar, die Tiere sind hier nach Art und Herkunft ausgewählt. So können die Besucher auf ihrem Rundgang Störchen, Totenkopfäffchen, Ottern und sogar Bennett-Kängurus begegnen. Im Wasservogelgehege, das der heimischen Boddenlandschaft nachempfunden wurde, sind viele heimische Wasservögel zu sehen. Bei den Schaufütterungen, die nach einem festen Zeitplan in verschiedenen Gehegen stattfinden, erfahren sie allerlei Interessantes über die dort lebenden Tiere.

Flugschauen und Pinguine

Schöner Adler - Foto: hamburger.info
Schöner Adler

Zwei große Flugschauen, die zweimal am Tag stattfinden, informieren die Besucher über das Leben der Greifvögel und heimischen Eulenarten. Ein besonderes Erlebnis sind die Tiershows, in denen verschiedene Vögel über die Köpfe der Besucher hinwegfliegen. Ein großer Anziehungspunkt ist die Pinguinanlage. Die putzigen Vögel aus der Antarktis lassen sich stundenlang beobachten. Im sehr schönen Tropenhaus sind viele tropische Schmetterlinge zu sehen. Weitere Tiere aus den Tropen wie Vögel, Schildkröten und Fische leben hier ebenfalls.

Paradies für Kinder

Das Highlight für die kleinen Besucher: Der Streichelzoo
Das Highlight für die kleinen Besucher: Der Streichelzoo

Vor allem für Kinder ist ein Besuch des Vogelparks Marlow ein Erlebnis. Nicht nur, dass sie auf der Streichelwiese Ziegen, Schafe und Minischweine füttern und streicheln dürfen, auf sieben Spielplätzen dürfen sich die Kleinen einmal so richtig austoben. Diese Plätze sind über das ganze Areal verteilt und thematisch an das Thema „Vögel“ angepasst. Auch für das leibliche Wohl ist im Park bestens gesorgt. Eine Gaststätte und mehrere Imbisse sorgen für Speis und Trank. Sogar ein Grillhaus steht bereit.

Bei einem Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern sollte ein Besuch des Vogelparks Marlow unbedingt eingeplant werden. Die Artenvielfalt und die abwechslungsreiche Gestaltung des Parks versprechen einen auf unterhaltsame Weise lehrreichen Tag in einer wunderschönen Umgebung.

Infos zum Vogelpark

Anschrift: Kölzower Chaussee 1, 18337 Marlow
Eintrittspreise und Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Webseite des Vogelparks: vogelpark-marlow.de


Größere Kartenansicht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*